INFORMATIONEN ZU HAARAUSFALL

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu Haarausfall.

 

Informationen zu Haarausfall Ursachen

Informationen zu Haarausfall

© pathdoc / Fotolia

Für plötzlichen Haarausfall kann es viele verschiedene Gründe und Ursachen geben. Von Haarausfall sprechen Ärzte aber erst, wenn mehr als cirka 100 Haare pro Tag ausgehen.
Jeder Mensch verliert Haar – und zwar täglich! Dies ist ganz normal, denn jedes Haar durchläuft einen Zyklus und erneuert sich ständig selbst bis dieses ausfällt und neue nachwachsen.
Kritisch wird es erst dann, wenn die nachwachsenden Haare kaum mehr wachsen und nach wenigen Zentimetern bereits ausfallen. Erst dann spricht man von Haarausfall.

weiterlesen



Verbreitung von Haarausfall

© catherinelprod / Fotolia

Informationen zu Gründe für Haarausfall

Männer sind öfter von Haarausfall betroffen als Frauen! Haarausfall kann jeden Menschen betreffen. Dies hat auch die unterschiedlichsten Ursachen, wobei einige Personengruppen jedoch stärker von Haarausfall betroffen sind als andere. Die Verbreitung von Haarausfall und seiner Formen ist dabei stark unterschiedlich. Auf die einzelnen Formen von Haarausfall betrachtet, beweisen Wissenschaftliche Statistiken, dass Männer öfter an Haarausfall leiden als Frauen. Männer leiden häufiger an genetisch bedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie)  und Frauen meist an diffusem Haarausfall (diffuse Alopezie).

weiterlesen



 

Informationen zu Haarausfall stoppen! Was wirklich hilft!

 

© michaklootwijk / Fotolia

Haarausfall kann so vielseitig die Ursachen auch sind, auch auf diverse Arten behandelt werden. Sei dies einerseits medikamentös, durch Bestrahlung oder auch durch Nahrungsergänzungsmittel. Zu allererst sollte versucht werden, die Ursache des Haarausfalls herauszufinden, um dann die optimale Behandlung finden zu können. Das erste Ziel sollte bei jeder Art von Behandlung der Stopp des Haarausfalls sein. Könne die Haare erneut zum Wachstum angeregt werden, ist dies natürlich um so besser für jeden Menschen der an Haarausfall leidet. Können diverse Medikamente nicht mehr helfen, entsteht meist die Idee von einer Haartransplantation, welche jedoch auch sorgfältig und mit Bedacht geplant werden sollte. Für eine schnelle kosmetische Abhilfe gibt es neuerdings das sogenannte Schütt- beziehungsweise Streuhaar. Dieses verdeckt mit kleinen Mikrofastern die lichteren Stellen am Kopf zuverlässig.

weiterlesen