Haarausfall Ursachen – Welche gibt es?

Auf dieser Seite finden Sie Haarausfall Ursachen.

Für plötzlichen Haarausfall kann es viele verschiedene Gründe und Ursachen geben. Von Haarausfall sprechen Ärzte aber erst, wenn mehr als cirka 100 Haare pro Tag ausgehen.
Jeder Mensch verliert Haar – und zwar täglich! Dies ist ganz normal, denn jedes Haar durchläuft einen Zyklus und erneuert sich ständig selbst bis dieses ausfällt und neue nachwachsen.

Haarausfall Formen und Ursachen

© pathdoc / Fotolia

Kritisch wird es erst dann, wenn die nachwachsenden Haare kaum mehr wachsen und nach wenigen Zentimetern bereits ausfallen. Erst dann spricht man von Haarausfall.

Androgenetischer bzw. hormonell bedingter Haarausfall Ursachen

Bei Haarausfall muss zwischen dem androgenetischem (erblich bedingtem Haarausfall) und hormonell bedingtem Haarausfall unterschieden werden. Beide haben ihre Ursachen und sind natürlich gleichermaßen unangenehm. Bei Männern handelt es sich meistens um den androgenetischen Haarausfall (Alopecia androgenetica) der meist durch die Eltern vererbt wurde. Haarausfall wird in verschiedene Stadien eingeteilt. Eine Illustration vom voranschreitenden Haarausfall bei Männern und Frauen zeigt die unten angefügt Illustration.



Hierbei kommen dann meist zwei Dinge zusammen, die für den Haarausfall und Ursachen verantwortlich sind. Ersteres ist meistens eine vererbte Überempfindlichkeit gegenüber dem Hormon DHT (Dihydrotestosteron) welches aus der Disposition des männlichen Sexualhormons Testosteron entsteht. Zusätzlich und genau so ungünstig ist eine Mindestkonzentration dieser sogenannten Androgene in der Kopfhaut des Betroffenen.

Bei dieser Form des Haarausfalls reagieren die Haarwurzeln überempfindlich auf das genannte Hormon und fallen rascher aus. Die nachwachsenden Haare werden im Zyklus immer dünner und dünner bis letztendlich nur mehr ein Flaumhaar übrig bleibt. Dies geht jedoch auch zumeist mit der Haarwurzel zu grunde und die kahlen Stehlen nehmen ihren Vormarsch.

Kreisrunder Haarausfall

Eine andere Form des Haarausfalls stellt der kreisrunde Haarausfall dar, bei dem Haare nur an bestimmten Stellen ausfallen und somit sogenannte Kreise bilden. Die tatsächlichen Ursachen für diese Form des Haarausfalls sind noch nicht bekannt. Ärzte und Wissenschaftler vermuten aber eine Störung des Immunsystems. In diesem Fall sprechen Ärzte von einer Autoimmunerkrankung, da die körpereigenen Abwehrzellen fälschlicherweise auf Haarwurzeln anspringen und somit das Wachstum dieser gestoppt wird. Diese fallen in den sogenannten Schlafzustand und können sich auch in einigen Fällen wieder erholen und erneut anfangen zu wachsen.

Typische Vorerkrankungen dieser Form des Haarausfalls können Neurodermitis aber auch Heuschnupfen sein.



Diffuser Haarausfall Formen und Ursachen

Wiederum eine andere Art des Haarausfalls stellt der diffuse Haarausfall dar. Für diesen gibt es diverse Ursachen wie:

Haarausfall Ursachen

© art4stock / Fotolia

  • Stress
  • psychische Erkrankungen
  • Medikamente
  • Chemotherapie
  • Schwermetallvergiftungen
  • Alterserscheinungen
  • Hormone (Schwangerschaft, Wechseljahre,…)
  • Schuppenflechte
  • Schilddrüsenstörungen
  • Mangelernährungen

 

Im nächsten Artikel erfahren Sie mehr über die Gründe von Haarausfall.

weiterlesen